ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Herausfordernde Management-Position im Bereich Risk & Compliance in der Zentrale eines global agierenden Industriekonzerns!

Positionsbezeichnung

Head of Risk Management & Internes Kontrollsystem (m/w/d)

 

Beschreibung des Unternehmens

Unser Mandant ist ein börsennotierter, innovativer, international aufgestellter Industriekonzern. Ein breites, ständig weiterentwickeltes Produktportfolio, hohe Kunden- und Lösungsorientierung sowie ein sehr hoher Qualitätsanspruch tragen zur hervorragenden Marktstellung des Unternehmens bei. Mit seinen Produkten ist er erfolgreich im Markt etabliert und produziert an zahlreichen internationalen Standorten. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich im Raum Mittelfranken.

Wesentliche Aufgaben

  • Verantwortung für die konzernweiten Systeme des Risikomanagements und des Internen Kontrollsystems
  • Weiterentwicklung der Systeme zur Einhaltung und Sicherstellung der gesetzlichen und internen Anforderungen
  • Sicherstellung der Angemessenheit und Wirksamkeit der Systeme
  • Monitoring der weltweiten Operationalisierung der Systeme und Prozesse
  • Definition und Implementierung von konzernweiten Vorgaben
  • aktive Beratung, Guide-Lining und Unterstützung der für das Risikomanagement zuständigen Prozessverantwortlichen
  • Überprüfung und Monitoring der wesentlichen Risiken und Chancen
  • laufende Optimierung des Verantwortungsbereiches im Hinblick auf Effizienz und Prozesse
  • Ausrichtung der Aufbau- und Ablauforganisation im Verantwortungsbereich auf bestehende und künftige Anforderungen sowie auf die Unternehmensstrategie
  • regelmäßige Abstimmung mit externen Schnittstellen (z. B. Wirtschaftsprüfung)
  • disziplinarische und fachliche Führung, Förderung sowie Weiterentwicklung der Mitarbeiter im Team
  • direkte Berichtslinie an den Chief Compliance Officer

Qualifikationsprofil

  • abgeschlossenes Hochschulstudium, mit betriebswirtschaftlichem Schwerpunkt oder vergleichbare Qualifikation
  • mehrjährige, einschlägige Berufserfahrung in vergleichbarer Funktion als Risk Manager in der Konzernzentrale eines international ausgerichteten Industrieunternehmens bzw. vorherige Tätigkeit in einer Beratungs-/ Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, idealerweise mit den Schwerpunkten Risk Management und IKS
  • ausgeprägte Projektmanagement-Skills; IT-Affinität; SAP-Kenntnisse
  • Kenntnisse der relevanten gesetzlichen Bestimmungen und best-practice-Vorgaben zum Risikomanagement und internen Kontrollsystemen
  • Know-how in der Gestaltung von Veränderungsprozessen
  • mehrjährige Führungserfahrung in komplexen Konzernstrukturen, idealerweise mit Matrixorganisation
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • strategisches und unternehmerisches Denken und Handeln
  • professionelles, überzeugendes Auftreten, mit Standing gegenüber unterschiedlichen Zielgruppen
  • dynamische, innovative, aufgeschlossene Persönlichkeit
  • methodische, strukturierte Arbeitsweise, starke Prozessorientierung
  • Teamorientierung und sehr gut ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit
  • internationale Erfahrungen und interkulturelle Sensibilität
  • ausgeprägte Kundenorientierung
  • Verhandlungskompetenzen und Konfliktmanagement-Skills
  • Bereitschaft zu Dienstreisen im In- und Ausland (ca. 30%)

Ihre Ansprechpartner

Gabriele Smentek und Florian Wech

Tel. 0911 / 929 70 - 13

E-Mail: Mentis-bewerbungen@mentis-consulting.de

Kennziffer

200502 H
Online Kontakt-Bogen

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT