ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Verantwortungsvolle internationale Leitungsposition im Supply Chain Management bei mittelständischem High-Tech-Unternehmen - Wollen Sie Ihre Karriere in einem wachstumsstarken Umfeld fortsetzen und die Zukunft aktiv mitgestalten?

Positionsbezeichnung

Global Head of Supply Chain Management (m/w/d)

 

Beschreibung des Unternehmens

Unser Mandant ist ein wirtschaftlich gesundes, mittelständisches Familienunternehmen und hat sich auf die Entwicklung, Produktion und den Vertrieb von innovativen, technischen Produkten spezialisiert. Eingebunden in eine Unternehmensgruppe mit über 1.000 Mitarbeitern werden am Hauptsitz in Nordbayern sowie an weiteren Standorten in Europa, USA und China mittels modernster Produktionsverfahren und -anlagen technisch anspruchsvolle Produkte für verschiedenste Anwendungen in zahlreichen Branchen gefertigt. Neben der hohen Technologiekompetenz basiert der langfristige Erfolg vor allem auf der engen Einbindung in die Produktentwicklung insbesondere im größten Marktsegment, dem Automotive-Sektor.

Wesentliche Aufgaben

  • Führung des Bereichs SCM und Definition, Abstimmung und Umsetzung einer integrierten SCM-Strategie auf Basis der verabschiedeten Unternehmensstrategie
  • strategische Weiterentwicklung und weltweite Standardisierung der SCM-Systeme und -Prozesse sowie deren ziel- und termingerechte Umsetzung entlang der Wertschöpfungskette
  • Weiterentwicklung sowie laufende Analyse eines aussagefähigen Reporting-Systems zur Steuerung des Bereichs SCM
  • Implementierung und Sicherstellung einer globalen Beschaffungsstrategie insbesondere im Hinblick auf die Beschaffungsprozesse, Erschließung von Beschaffungsmärkten, Lieferantenmanagement und Einkaufsstandards sowie
    Konditionenrahmen
  • Sicherstellung der Compliance mit gesetzlichen Reglungen und internen Richtlinien sowie ethischen Standards insbesondere hinsichtlich Arbeitssicherheits-, Gesundheits- und Umweltaspekten sowie Versteuerung und Zoll
  • Entwicklung und Implementierung einer Kultur der kontinuierlichen Verbesserung und Definition einer Roadmap mit globalen Initiativen für den Bereich SCM sowie Monitoring der Ergebnisse
  • Strukturierung, Planung und Priorisierung globaler Optimierungsprojekte
  • permanente Überprüfung der Bestandsentwicklung bei Rohstoffen, Halbteilen und Fertigwarenbeständen vor dem Hintergrund der Erreichung der vereinbarten Bestandsziele. Einleitung von Gegenmaßnahmen bei Plan-Ist-Abweichungen
  • Führung und Weiterentwicklung der unterstellten Mitarbeiter und Aufbau einer team- und entwicklungsorientierten sowie auf Erwartungen und Zielen basierenden Performance Kultur
  • internes Schnittstellenmanagement insbesondere mit den globalen Vertriebsbereichen sowie den jeweiligen Werksleitern
  • Auswahl und Steuerung von externen Beratern und Dienstleistern
  • direkte Berichtslinie an den COO

Qualifikationsprofil

  • abgeschlossenes technisches oder betriebswirtschaftliches Hochschulstudium (gerne Materialwissenschaften, Wirtschaftsingenieurwesen oder vergleichbare Studiengänge)
  • mehrjährige Erfahrung im Supply Chain Management (Beschaffung, Logistik/Disposition, Bestandsmanagement) in einem international agierenden, produzierenden Unternehmen (idealerweise mit volatilen Commodities und saisonalen Geschäftsverläufen)
  • ausgeprägtes Know-how im Prozess- und Change Management
  • Kenntnisse der internationalen Beschaffungsmärkte (idealerweise auch Fernost)
  • Branchenhintergrund, z. B. aus dem Automotive-Zuliefererbereich oder einem artverwandten Industriezweig wünschenswert
  • mehrjährige disziplinarische Führungserfahrung erforderlich
  • verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse unabdingbar

 

  • ausgeprägtes unternehmerisches Denken und Handeln
  • offene, kommunikationsstarke, integrations- und kontaktfähige Persönlichkeit
  • hervorragende Kommunikationsfähigkeiten und umfassendes, praxiserprobtes Verhandlungsgeschick
  • begeisterungsfähige Persönlichkeit mit Charisma und ausgeprägter Führungskompetenz
  • flexibel, kreativ, hohes Maß an Eigeninitiative
  • Teamfähigkeit und Erfahrungen in der interkulturellen Zusammenarbeit
  • Prozessorientierung, Methodenkompetenz
  • selbständige, strukturierte Arbeitsweise
  • internationale Reisebereitschaft

Ihre Ansprechpartner

Frau Gabriele Smentek und Herr Florian Wech

Tel.: 0911 / 929 70 -26

E-Mail: Mentis-bewerbungen@mentis-consulting.de

Kennziffer

211103 H
Online Kontakt-Bogen

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT