ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Erfahrener Produktionsprofi für die Führung und Steuerung des kompletten Fertigungsbereichs gesucht!

Wünschen Sie sich eine abwechslungsreiche Aufgabe mit vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten in der Fertigungs- und Prozessoptimierung?

Positionsbezeichnung

Produktionsleiter (m/w/d)

 

Beschreibung des Unternehmens

Unser Mandant ist die deutsche Tochtergesellschaft einer international tätigen Unternehmensgruppe mit zahlreichen Standorten im In- und Ausland. Seine hochinnovativen technischen Produkte und Lösungen werden weltweit in zahlreichen High-Tech-Branchen für höchste Funktionalität und Qualität geschätzt. Für die Leitung der Fertigung mit über 100 Mitarbeitern am wichtigsten deutschen Produktionsstandort in Mittelfranken suchen wir eine fachlich überzeugende, kommunikationsstarke und integrative Persönlichkeit (m/w/d) als Treiber für die zukunftsorientierte Ausrichtung der Produktion.

Wesentliche Aufgaben

profitable Führung und Weiterentwicklung des Produktionsbereichs am Standort

Umsetzung von Prozessinnovationen zur Gewährleistung einer effizienten Fertigung und weiteren Erhöhung der Produktivität

Initiierung und Umsetzung eines Change Prozesses, um die Mitarbeiter auf dem Weg von eher traditionellen Strukturen hin zu autonomem Arbeiten und Operational Excellence zu begleiten

Ihre Aufgaben im Einzelnen:

  • strategische und konzeptionelle Steuerung und Weiterentwicklung aller Produktionsaktivitäten sowie operative Führung der unterstellten Bereiche

  • Planung und Steuerung eines reibungslosen Fertigungsablaufes (überwiegend Kleinserie mit niedrigem Automationsgrad) unter Einhaltung aller Qualitätskriterien

  • permanente Analyse und Optimierung der Organisation und Prozesse zwecks Ausschöpfung von Rationalisierungspotentialen zur Erhöhung von Produktivität, Liefertreue und Profitabilität

  • Planung und Realisierung technischer Innovationen zur Gewährleistung der Einhaltung der Kundenanforderungen bezüglich Termin, Qualität und Kosten

  • Optimierung der fertigungsbezogenen logistischen Prozesse

  • kontinuierliche Verbesserung der Strukturen insbesondere durch Implementierung innovativer Konzepte für die Fertigung (z. B. Lean Management, Kaizen, Six Sigma etc.) inklusive Integration der Mitarbeiter in die Change Prozesse

  • Produktionscontrolling mittels Sicherstellung eines transparenten und zielgerichteten KPI-Reportings

  • Erstellung und Umsetzung der mittelfristigen Planungen und jährlichen Budgets

  • Schnittstellenmanagement insbesondere zu den Abteilungen Qualitätssicherung, Engineering, Instandhaltung, Werkzeugbau und HR

  • Kommunikation und Verhandlung mit den Betriebsratsgremien

  • Planung, Steuerung und Leitung von übergreifenden Projekten

  • Führung, Qualifikation, Weiterentwicklung und Motivation der unterstellten Mitarbeiter

Qualifikationsprofil

  • abgeschlossenes technisches Hochschulstudium (Maschinenbau, Produktions-, Verfahrens- oder Werkstofftechnik); alternativ einschlägige Ausbildung mit entsprechenden Zusatzqualifikationen
  • mehrjährige Berufserfahrung als Produktions-, Fertigungs-, Betriebs- oder Technischer Leiter in einem Industrieunternehmen
  • Branchenhintergrund aus einem produzierenden Unternehmen mit hoher Variantenvielfalt, möglichst aus dem Klein- bis Mittelserienbereich
  • Know-how aus der Werkstoffindustrie von Vorteil, aber nicht zwingend erforderlich
  • fundierte Kenntnisse einschlägiger Methoden zur Fertigungsoptimierung und Performancesteigerung wie Lean Management, Kaizen und Six Sigma
  • Know-how in Prozessanalyse und -management
  • Expertise im Change-Management
  • Erfahrung in Matrixstrukturen hilfreich
  • mehrjährige einschlägige Führungserfahrung
  • gute Englischkenntnisse

 

  • People Manager mit authentischem, souveränem Auftreten und hoher sozialer Kompetenz
  • bodenständiger Teamplayer mit Begeisterungs- und Überzeugungsfähigkeit sowie Integrationsvermögen und Umsetzungsstärke, der es versteht, Menschen mitzunehmen und deren Potentiale zu heben
  • ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und Beherrschung unterschiedlicher Kommunikationsebenen (Management, Belegschaft, Betriebsrat)
  • strukturierte, analytische und methodisch geprägte Arbeitsweise in Verbindung mit der Fähigkeit zur pragmatischen Prozessgestaltung
  • zielgerichtetes Vorgehen gepaart mit Hands-on-Mentalität
  • flexibel mit hohem Maß an Kreativität und Eigeninitiative
  • Innovationsstärke und Offenheit für neue Ideen
  • ausgeprägte organisatorische Fähigkeiten

Ihre Ansprechpartner

Alfred Dambacher und Bernd Stroh

Tel.: 09 11 / 929 70 23

E-Mail: mentis-bewerbungen@mentis-consulting.de

Kennziffer

201202 H
Online Kontakt-Bogen

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT